Kurzbiografie

  • Geboren in Großröhrsdorf bei Dresden
  • Erste intensive Berührung mit Buntstiften im Kindergarten und daraus folgend die regelrecht manische Wiedergabe von Segelschiffen
  • Durch eine Ausbildung als Textilmustergestalter nach Plauen ins Vogtland verschlagen
  • Im Anschluss Fachabitur für Gestaltung
  • Abstecher in die Welt des Theaters
  • Bühnenbildgestaltung und Laienschauspiel
  • Diverse Jobs als Grafiker, Zeichner, Pressefotograf, Bühnenarbeiter, Dekorationsmaler und Zeichenlehrer
  • Durch Zusammenarbeit mit dem Tanztheater bei Gundula Perthert Entwicklung eines ausgeprägten zeichnerischen Gefühls für Tanz und Bewegung.
  • 1998 Umzug nach Leipzig und erste autodidaktische Versuche mit Zeichentrickanimation.
  • Herbst 2000 Aufnahme zum Kunststudiums an der Hochschule für Kunst und Design an der Burg Giebichenstein in Halle im Fachbereich der Glasklasse – Schwerpunkte sind dort zunächst Glasplastiken und Malerei – mit Vorliebe für komplexe Figuren- und Lichtkompositionen, später verstärkt Zeichnungen und Comic.
  • 2003 Teilnahme an der Trickfilmklasse bei Jochen Ehmann und Zeichnen des ersten Trickfilms „Intern“, der 2005 den Nachwuchspreis der „Shocking Local Shortnight Shuffle“ beim Dokfilmfestival in Leipzig gewinnt.
  • Danach ein Gastsemester in der European Animation Masterclass in Halle mit dem Abschlussfilm „Tulpa“, der ebenfalls auf dem Dokfilmfestival in Leipzig und unter anderem auf dem internationalen Kurzfilmfestival in Dresden gezeigt wurde.
  • Nach Abschluss des Grundstudiums 2005 Rückkehr nach Leipzig und 2 Auslandsemester in Granada verbundenen mit ausgedehnten Reisen durch Marokko, Spanien und Frankreich.
  • 2007 Diplomabschluss des Studiums in Halle
  • Seit 2008 als selbständiger Illustrator, Grafiker, Trickfilm- und Comiczeichner in Leipzig wohnhaft und durchaus tätig.
  • 2009 Stipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen für Konzept- & Drehbuchentwicklung „Die Träume des Herrn Bach“
Go To AboutmeGo To Referenzen Go To Offers